Der Hütschhof liegt inmitten eines ausgedehnten und landschaftlich sehr reizvollen Wander- und Erholungsgebietes im westlichen Thüringer Wald.
Das Gut ist schnell erreichbar durch seine kurzen Wegeanbindungen, gut ausgebaute Gemeinde- und Kreisstraßen, zur Bundesstraße B 84 und weiter zur Bundesautobahn BAB 4. Die Gemeindestraße endet direkt am Gut, von dem sternförmig gut begehbare Wanderwege zur Grenzlinde, zur Euleneiche oder zum Frommeshof abzweigen. Am Gut vorbei führt auch der Napoleonsweg, der Teil des ökumenischen Pilgerweges durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist. Hier weist jeden Kilometer eine gelbe Jakobsmuschel auf blauem Grund dem Pilger den Weg.
Anfahrt mit dem PKW zum Hütschhof: Autobahn A4 bis Abfahrt "Eisenach/West", dann der Stadtautobahn folgen bis zur Ausfahrt "Eisenach Weststadt" und der Strasse zuerst in Richtung Stadtmitte und dann der Ausschilderung Fulda folgen. Sie fahren nun auf der B84. Nach der 2. Unterführung rechts in die "Frankfurter Straße" abbiegen (Freie Tankstelle links liegen lassen). Die "Frankfurter Straße" mündet in die B84 (Richtung "Vacha"). Dann Weiterfahrt auf der B84 bis "Vachaer Stein". Hier kreuzt der Rennsteig mit der Wegekennzeichnung "R" an den Bäumen die B84. Rechts steht ein Obelisk zur Passhöhenmarkierung der Straße. Rechts und links befinden sich Waldparkplätze. Hier biegen Sie in Richtung Clausberg ab. An der nächsten Gabelung folgen Sie der Beschilderung Hütschhof. Hütschhof: in den dritten abbiegenden Hofweg einbiegen (hinter den Birken am Pumpenhaus). Dieser führt in den Innenhof zwischen Reithalle und dem Haus mit den Ferienwohnungen. Die Ferienwohnungen befinden sich in der ersten Etage des Hauses Nr. 5.
Impressum